OctaFX | OctaFX Forex Broker
Anmelden
Konto eröffnen
Back

SO TRADEN SIE KRYPTOWÄHRUNGEN CFDs auf Bitcoin und Ethereum im Forex-Markt

Cryptocurrency Trading ist einfacher als Sie denken. OctaFX stellt eine Reihe von Tools für Sie bereit, mit denen Sie aus Kryptowährungen Kapital schlagen können 

Wenn Sie sich auch nur im Geringsten für Trading und Anlagen interessieren, haben Sie mit Sicherheit festgestellt, dass Cryptocurrency Trading derzeit zu den angesagtesten Anlageformen am Markt gehört. Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und viele andere locken Anleger mit der Möglichkeit erheblicher Gewinne und einer ganz neuen Definition von Währung und ihrer Funktionsweise.

Um bei OctaFX in den Handel mit Kryptowährungen einzusteigen, müssen Sie diesen einfachen Schritten folgen:

Schritt 1 – Kontoerstellung und -bestätigung

Registrieren Sie sich für ein Konto bei OctaFX und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Im Rahmen unseres Kontoeröffnungsverfahren für Cryptocurrency Trading zählt vor allem, dass ausschließlich befugte Personen Zugang zum Konto erhalten und Auszahlungen der Erlöse aus dem Live-Handel mit Kryptowährungen beantragen können.

Schritt 2 – Wahl der Plattform für den Handel mit Kryptowährungen

Sie haben die Wahl zwischen den Handelsplattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5: MetaTrader 4 ist die seit langem bewährte und wohl die beste Standard-Lösung für den reinen Devisenhandel, während Sie mit MetaTrader 5 größeren Spielraum haben, um neben den Devisenmärkten auch in anderen Bereichen, wie zum Beispiel Rohstoffe oder Aktien, zu handeln. Informieren Sie sich über die beiden Plattformen, um herauszufinden, welche am besten zu Ihnen passt.

Schritt 3 – Ihre erste Einzahlung

Sobald Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Identität bestätigt wurden (zum Schutz gegen den Zugriff von Unbefugten) können Sie Guthaben auf Ihr Handelskonto einzahlen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang den 50%-Bonus auf Einzahlungen, mit dem Sie höhere Handelsumsätze erzielen können.

Schritt 4 – Download des Crypto Trading Systems

Laden Sie die gewünschte Desktop- oder mobile MetaTrader-App herunter. Melden Sie sich danach mit Ihrer Handelskontonummer an, die Sie erhalten haben, als Sie in den Schritten 1 und 2 ein Konto eröffnet haben.

Schritt 5 – Aufnahme von Kryptowährungen in die Anlagelisten

Kryptowährung traden innerhalb der MetaTrader-Plattform setzt voraus, dass Sie diese Währungen der Anlageliste hinzufügen. Es gibt dazu zwei Möglichkeiten:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Marktübersicht und wählen Sie „Alle anzeigen“ in der MetaTrader Desktop App

  • Oder tippen Sie auf die Schaltfläche +, wählen Sie „Crypto“ und dann die Währungen, die Sie in der mobilen MetaTrader App traden möchten

Was genau ist eine Kryptowährung?

Interessanterweise stand bei der Entwicklung von Bitcoin, der ersten Kryptowährung, nicht der Gedanke im Vordergrund, ein neues Währungskonzept zu erschaffen. Das Ziel war vielmehr, mithilfe technologischer Mittel zu verhindern, dass der gleiche Betrag einer herkömmlichen elektronischen Währung zwei Mal an zwei verschiedene Empfänger geschickt wird.

Das Verfahren zur Validierung von Transaktionen, um Fehlüberweisungen mithilfe eines Systems namens Blockchain zu verhindern, wurde als Mining bekannt, da diejenigen Teilnehmer, die Transaktionen validierten, Bitcoins als Belohnung für die Bestätigung herkömmlicher elektronischer Transaktionen erhielten. Diese Coins entwickelten binnen kurzem einen Eigenwert und gelten nun unter Anlegern als gefragte Finanzprodukte.

Das müssen Sie über Crypto Trading wissen

Der Handel mit Kryptowährungen erfordert kein Spezialwissen. Tatsächlich besteht kaum ein Unterschied zum herkömmlichen Handel mit Devisen, Rohstoffen oder vielen anderen Märkten. Obwohl es sich um ein unübliches Finanzprodukt handelt, steigt und fällt der Kurs von Kryptowährungen wie bei anderen Märkten auch und unterliegt vorhersehbaren externen Einflüssen, was Ihnen die Möglichkeit verschafft, erhebliche Gewinne einzufahren.

Mit OctaFX ist es besonders einfach, in den Handel mit Kryptowährungen zu starten, da Sie Bitcoin, Ethereum und Litecoin in MetaTrader 4 und 5 parallel zu Devisen und Rohstoffen traden können. Sie müssen sich nicht auf Ihr Bauchgefühl verlassen, um vorherzusagen, in welche Kryptowährungen es sich zu investieren lohnt, denn unser kostenfreies Plugin von Trading Signals stellt Ihnen ausführliche technische Analysen und qualitativ hochwertige Kursprognosen für Kryptowährungen zur Verfügung.

 

Geringe Kosten und Kaufkraft

Bei jeder Anlage ist es sinnvoll, die Einstiegskosten so gering wie möglich zu halten, um das Gewinnpotenzial zu maximieren, besonders wenn es sich um eine so volatile Anlageklasse wie Kryptowährungen handelt. Mit OctaFX sind Sie in dieser Hinsicht gut bedient, da die Spreads zu den niedrigsten der Branche zählen. Sie haben die Möglichkeit, Mikro-Lots ab einer Positionsgröße von 0,01 Lots zu traden. Die Einstiegskosten, um Kapital aus Bitcoin, Litecoin oder Ethereum zu schlagen, sind daher gering.

OctaFX unterstützt Ihre Kryptowährungsgeschäfte durch einen Gratis-Hebel, mit dem Sie Ihr Gewinnpotenzial maximieren können, außerdem erheben wir weder Gebühren auf Ihr Handelsvolumen noch auf Ein- oder Auszahlungen.

Verpassen Sie nicht die ideale Gelegenheit

Wenn Sie in ein Finanzprodukt investieren, das so volatil ist wie Kryptowährungen, sind Kauf- und Verkaufstransaktionen, die zu genau jenem Zeitpunkt platziert werden, an dem der Markt das höchste Potenzial bietet, von entscheidender Bedeutung für die Maximierung Ihrer Gewinne. Dank Ausführungsgeschwindigkeiten, die die meisten Mitbewerber in den Schatten stellen, können Sie Ihre Aufträge bei OctaFX mit chirurgischer Präzision platzieren.

Sie kaufen und verkaufen zum angezeigten Kurs, ohne Verzögerungen, und Sie können Ein- und Auszahlungen mit sofortiger Wirkung tätigen. Sowohl Fiatwährungen als auch Bitcoin werden akzeptiert, ohne Gebühren und Verzögerungen, wobei die Transaktion reibungslos und unkompliziert abgewickelt wird. OctaFX kann darüber hinaus auf einen hervorragenden Leistungsausweis im Hinblick auf die Minimierung von Slippage zurückblicken: 97,5 % aller Aufträge werden vollständig ohne Slippage ausgeführt.

So können Sie die Kurse der wichtigsten Kryptowährungen vorhersagen

Nachdem Sie nun über den Handel mit Kryptowährungen Bescheid wissen, möchten Sie vielleicht etwas mehr über die Währungen an sich erfahren. Die drei wichtigsten, volatilsten und spannendsten Kryptowährungen sind Bitcoin, Ethereum und Litecoin.

Bitcoin – das digitale Gold

Bitcoin wurde im Jahr 2009 als erste digitale Währung erschaffen. Der Hauptunterschied zwischen Bitcoin und herkömmlichen Währungen (EUR, USD, JPY usw.) besteht darin, dass die Transaktionen dezentral, unter hohen Sicherheitsstandards und darüber hinaus komplett geheim abgewickelt werden. Bitcoin gehört zu den volatilsten, am meisten diskutierten und beliebtesten Finanzprodukten unter den Kryptowährungen.

Der Bitcoin-Handel ist stark von der Nachrichtenlage abhängig. Zum Beispiel geht der Kurs der Währung vor Bitcoin-Forks (d. h. der Spaltung von Bitcoin, wenn die Inhaber der Kryptowährung einen Teil einer neuen Kryptowährung erhalten) in der Regel nach oben. Belastend wirken sich normalerweise Nachrichten zum Verbot von Bitcoin in manchen Ländern (z. B. China) aus. Der Kursverlauf von Bitcoin kann mithilfe der technischen Analyse auf einfache Weise vorhergesagt werden, was Ihre Handelsgeschäfte profitabler gestaltet. Bitcoin ist das profitabelste Finanzprodukt, das gegen den USD gehandelt werden kann.

Derzeit beträgt der Hebel für den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen bei OctaFX 1:2, was angesichts der hohen Volatilität dieses Instruments mehr als ausreichend ist. Davon abgesehen können Sie Bitcoin auch in Mikrolots (0,01) traden und auf diese Weise Ihr Trading-Budget effektiv planen. Bei OctaFX entspricht ein Lot einem Bitcoin, was relativ niedrig ist und dadurch weniger Kapital erfordert.

Ethereum – Investieren in die Zukunft

Ethereum steht bei den Instrumenten, die gegen den USD gehandelt werden können, an zweiter Stelle. Heutzutage steigt die Zahl der Möglichkeiten, um Fiat-Währungen in Ethereum umzutauschen, ohne den Umweg über Bitcoin zu nehmen. Das bedeutet, dass der Kurs von Bitcoin nun weniger Einfluss hat auf den Preis von Ethereum im Vergleich zu anderen Kryptowährungen. Diese Währung kann als unabhängiges Finanzprodukt gelten.

Bei Ethereum handelt es sich um ein System, das die Technologie „Smart Contracts“ unterstützt, mit dem in die ICOs (Initial Coin Offering) von Start-up-Unternehmen investiert werden kann. Je mehr Start-ups an Ethereum interessiert sind, desto mehr verteuert sich der Kurs der Währung.

Um den Kurs von Ethereum zu analysieren, ist es sinnvoll, die Zahl der ICO-Kontrakte in Erfahrung zu bringen, die gegen Ethereum ausgegeben werden. Dabei zählt der Vergleich der Ergebnisse mit den bestehenden Daten: Je mehr Kontrakte, desto höher der Kurs. Es ist ebenfalls von Vorteil, sich in Nachrichtenportalen darüber zu informieren, welche anderen Kryptowährungen ICOs unterstützen und mit Ethereum in Wettbewerb treten. Die wichtigsten Wettbewerber sind Waves und Bitshares. Die technische Chartanalyse funktioniert auch sehr gut bei Ethereum.

Wenn man die Ergebnisse der technischen Analyse mit der Volatilität von Ethereum in den vergangenen Monaten kombiniert, kann Ethereum in manchen Fällen sogar profitabler sein als Bitcoin.

Litecoin – das Silber unter den Kryptowährungen

Litecoin wurde im Jahr 2011 aus der Taufe gehoben und ähnelt Bitcoin. Wenn Bitcoin als das „Gold“ unter den heutigen Kryptowährungen gilt, übernimmt Litecoin die Rolle von „Silber“.

Litecoin bietet sichere und schnelle Transaktionen innerhalb der Blockchain, wobei die Möglichkeit des Kaufs von Waren im Internet gegeben ist. Der Hauptunterschied zwischen Bitcoin und Litecoin (und der Hauptvorteil von Litecoin) ist die Möglichkeit, weit höhere Coinvolumen in einer einzigen Transaktion zu verarbeiten. Während bei Bitcoin die Obergrenze bei 21 Millionen Coins liegt, kann Litecoin den vierfachen Betrag verarbeiten – 84 Millionen.

Der Kurs von Litecoin ist derzeit stark an den Bitcoin-Kurs gekoppelt. Damit ergibt sich für Spekulanten die Möglichkeit, die Strategie des Pair-Tradings mit Bitcoin als Hauptwährung anzuwenden, um die Kursänderungen bei Litecoin mit hoher Wahrscheinlichkeit vorherzusagen.

Ein Lot entspricht bei OctaFX 100 Litecoin.

Kryptowährungen sind derzeit in aller Munde – manche sagen ihnen einen schnellen Aufstieg und einen dramatischen Niedergang voraus, während andere wiederum zuversichtlich sind, dass es sich dabei um die Währung der Zukunft handelt.

Klingt interessant? Es ist durchaus sinnvoll, weiterhin die neuesten Nachrichten und die besten Artikel rund um das Thema Kryptowährungen zu lesen, aber Sie werden Cryptocurrency Trading weit besser kennenlernen, wenn Sie sich auf den praktischen Handel mit Kryptowährungen einlassen. Worauf warten Sie also noch? Fangen Sie gleich jetzt an, Gewinne mit Kryptowährungen einzustreichen!

 

 

Livechat starten