Anmelden
Anmelden

Firmennachrichten

Back

Aufhebung der geänderten Handelsbedingungen

Die von OctaFX in Zusammenhang mit dem Brexit-Referendum eingeführten Änderungen der Handelsbedingungen wurden wieder aufgehoben.

Es gelten wieder die üblichen Handelsbedingungen, einschließlich der Margenanforderungen für alle Paare, die das britische Pfund (GBP) oder den EUR (EUR) als Währungskomponente enthalten. Diese Änderung tritt am Dienstag, den 28. Juni 2016 um 00:01 Uhr Serverzeit (EEST) in Kraft.

OctaFX wird die Situation während dieses Zeitraums weiter beobachten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir die Handelsbedingungen bei höherer Marktvolatilität unter Umständen ändern.

Bitte beachten Sie, dass Marktvolatilität Handelsgelegenheiten schaffen kann, die möglicherweise ein höheres Risiko bergen. Wir bitten unsere Kunden daher, verantwortlich zu handeln und sich über die Marktbedingungen auf dem Laufenden zu halten.

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, unseren preisgekrönten Kundensupport von Montag bis Freitag rund um die Uhr per E-Mail unter support@octafx.com zu kontaktieren.

brexit-vote

OctaFX demonstriert seine Zuverlässigkeit während der durch die Brexit-Abstimmung hervorgerufenen Marktturbulenzen

OctaFX möchte Ihnen hiermit mitteilen, dass die finanzielle Lage unseres Unternehmens durch die heutige, von der britischen Entscheidung, die EU zu verlassen, verursachte Volatilität der Märkte nicht negativ beeinflusst wurde.
Mehr darüber lesen Previous

Aktualisierung der Handelszeiten am US-Amerikanischen Unabhängigkeitstag

OctaFX möchte Sie hiermit über die Veränderungen informieren, welche sich am US-Amerikanischen Unabhängigkeitstag, dem 4. Juli 2016, in Bezug auf die Handelszeiten der beiden Devisenpaare XAU/USD und XAG/USD ergeben werden.
Mehr darüber lesen Next
Livechat starten