OctaFX | OctaFX Forex Broker
Anmelden
Konto eröffnen
Firmennachrichten
Back

Der Preis für den Sieger in der Runde 51 des OctaFX Weltmeister-Demonstrationswettbewerbes wurde zu einem Geburtstagsgeschenk.

Eine weitere Runde des OctaFX Weltmeister-Demonstrationswettbewerbes ist nun vorbei, und wir freuen uns sehr darüber, die Namen der Gewinner verkünden zu dürfen! Hier sind sie auch schon:

  • Der erste Platz mit einem Preisgeld von 500 USD geht an Herrn Alexander Lukyanchikov aus der Ukraine
  • Der zweite Platz mit einem Preisgeld von 300 USD geht an Herrn Zainal Abidin aus Indonesien
  • Der dritte Platz mit einem Preisgeld von 100 USD geht an Frau Zunairoh Zunairoh aus Indonesien
  • Der Letztplatzierte in diesem Wettbewerb, Herr Alfredo Martinez Martinez aus Spanien, erhält einen Trostpreis in Höhe von 100 USD

Welche Strategie sollte man wählen? Ist es eine schlechte Idee, alle Eier in einen Korb zu legen? Sollten Sie sich für ein einziges Währungspaar entscheiden oder mit mehreren zugleich handeln? Kann ein alter Hund noch neue Tricks erlernen? Ist das Risiko beim Devisenhandel unvermeidlich groß? Wenn Sie dazu bereit sind, jetzt die Antworten auf all diese Fragen zu erhalten, dann lesen Sie im Folgenden die Erfolgsgeschichten unserer Gewinner:

Erster Platz: Herr Alexander Lukyanchikov aus der Ukraine

alex1732

Ukraine
Rank1 Gain11426.92%

Vielen Dank für Ihre Glückwünsche! Ich teile gerne meine Erfahrungen aus diesem Wettbewerb mit den anderen Tradern. Haben Sie meinen Avatar gesehen? Ich benutze ihn nun schon seit mehreren Jahren. Er verdeutlicht die Ziele, die ich verfolgte: Zu Beginn blickte ich in den Spiegel – heute schaue ich aus dem Spiegel heraus. Ich habe eines meiner Lebensziele erreicht und ich bin sehr glücklich darüber. Am 2. Juli 2016 werde ich 65 Jahre alt sein. Dank OctaFX habe ich mir selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Urteilen Sie selbst: Meine Rente in der Ukraine beläuft sich gerade einmal auf 51 USD pro Monat. Das summiert sich auf kaum mehr als 600 USD im Jahr.

Ich handle nun bereits seit acht Jahren – und ich bin mir mittlerweile ganz sicher, dass es besser ist, sich für ein einziges Währungspaar zu entscheiden, als die Trends von mehreren verschiedenen Paaren gleichzeitig zu beobachten. Wenn Sie nämlich nur mit einem Paar handeln, dann befinden sich all Ihre Gelder an einem einzigen Platz, und daher wird es Ihnen viel leichter fallen, sie effektiv zu verwalten und zu kontrollieren. Natürlich steht dies im Widerspruch zum alten Grundsatz, niemals alle Eier in einen Korb zu legen. Meine Strategie eignet sich auch nicht so besonders für den aktuellen Seitwärtstrend, aber sie war perfekt für den AUD/USD-Trend vom Mai 2016 geeignet. In der zweiten Hälfte des Wettbewerbes begann ich, ein paar Fehler zu machen – und so versuchte ich es mit Hedging. Ich tat das so lange, bis ich gemerkt hatte, was die Ursachen für meine Fehler waren – und danach erzielte ich wieder Gewinne.

Ich benutze diese Strategie aber nicht immer: Wenn ich die weitere Entwicklung an den Märkten nicht vorhersagen kann, dann warte ich einfach ein paar Tage lang ab, bis der Trend klar erkennbar ist.

Der Schlüsselfaktor für meinen Erfolg lässt sich perfekt mit einem Zitat von Mark Douglas beschreiben:

„Wenn man sie nach dem Geheimnis hinter ihrem Erfolg befragt, dann stellen sie allesamt kategorisch klar, dass sie keinen dauerhaften Erfolg dabei hatten, sich mit dem Handel ihren Wohlstand aufzubauen, bevor sie sich die dazu nötige Selbstdisziplin, die emotionale Selbstkontrolle, und die Fähigkeit, ihre Meinung gemäß den Stimmungen des Marktes zu ändern, beigebracht hatten. Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass Selbstdisziplin, emotionale Kontrolle und das Erlernen der Fähigkeit, seine Meinung auch dann noch zu ändern, wenn man bereits investiert ist, allesamt psychologische Faktoren darstellen, die in keinerlei Zusammenhang mit Nachrichtenagenturen, Beraterfirmen, neuen Börsenplätzen oder fundamentalen Handelssystemen stehen, egal ob mit Computertechnik oder ohne. Zum Zweiten habe ich durch meine Handelserfahrung, meine Beobachtungen und meine Recherchen herausgefunden, dass alle Trader – sowohl die Gewinner als auch die Verlierer – ein paar ganz prägende Erlebnisse gemeinsam haben. Entweder ganz zu Anfang oder zumindest zu einem frühen Zeitpunkt in ihrer Handelslaufbahn sehen sich alle Händler Gefühlen wie Verwirrung, Frustration, Angst und der Qual des eigenen Versagens ausgesetzt. Die wenigen Trader, die diese Phase erfolgreich durchlaufen, um danach richtig viel Geld zu verdienen, sind diejenigen, die schließlich die zum Teil äußerst schwierigen psychologischen Probleme, die das Händler-Dasein eben mit sich bringt, offensiv konfrontieren. Dieser Prozess der Selbsterkenntnis und Veränderung dauert normalerweise mehrere Jahre, selbst für die Besten von ihnen... Es steckt schon ein Quäntchen Wahrheit in dem Sprichwort, nach dem man einem alten Hund keine neuen Tricks mehr beibringen kann. Es sollte aber eigentlich heißen: „Ein alter Hund will keine neuen Tricks mehr lernen.“ Es liegt nämlich nicht daran, dass es für jemanden in einem fortgeschrittenen Alter nicht mehr möglich wäre, etwas Neues zu lernen – das Problem liegt nicht in der Möglichkeit, sondern beim Willen.

Zweiter Platz: Herr Zainal Abidin aus Indonesien

zero888

Indonesia
Rank2 Gain7439.93%

Ich bin sehr erfreut darüber, dass ich diesmal auf dem zweiten Platz gelandet bin. Meine ganzen Anstrengungen haben sich ausgezahlt! Im Schnitt habe ich etwa 3-4 Stunden pro Tag in das Trading investiert. Ich versuche dabei stets, so diszipliniert wie möglich zu sein und niemals zu gierig zu werden. Das ist das Geheimnis meines Erfolges. Und die Strategie, die ich benutze, ist die Verwendung von SR und MM. Ich handle mittlerweile seit ungefähr 2-3 Jahren, und ich bin fest entschlossen, meine Handelsfähigkeiten weiter zu verbessern.  Vielen Dank, OctaFX, dafür, dass Ihr meinen Handelsfähigkeiten bereits heute Eure Wertschätzung erweist!

Dritter Platz: Frau Zunairoh Zunairoh aus Indonesien

yuni3456

Indonesia
Rank3 Gain1939.40%

Dies ist der glücklichste Tag meines Lebens! Es ist einfach wunderbar, einmal selbst einer der Gewinner zu sein. Ich habe nicht allzu viel Zeit auf das Trading verwendet – aber dennoch war ich mit Leib und Seele am Wettbewerb beteiligt. Jetzt werde ich eine kleine Pause einlegen und eine Zeit lang gar nicht mehr handeln, damit ich mich noch etwas länger als Gewinnerin fühlen kann und mir der Spaß daran nicht verdorben wird. Aber danach werde ich sicher wieder an einem der Wettbewerbe teilnehmen. Ich glaube fest daran, dass wir durch Erfahrung lernen, besser zu werden und besser zu handeln. Idealerweise nimmt man sich drei Jahre oder mehr Zeit – das ist wohl genug, um ein ziemlich guter Experte für den Handel zu werden. Erfahrung und Geduld sind die beiden Schlüsselelemente für erfolgreiches Trading. Und meine Erfahrung lehrt mich, dass die Daten über die vergangene Entwicklung auf dem Devisenmarkt nicht unbedingt Einfluss auf die Zukunft des Chartverlaufes haben. Mein Rat lautet also, dass man den Daten nicht blind vertrauen sollte. Diese Strategie hat mir immer geholfen, insbesondere dann, als ich 100 Pips in einer einzigen Transaktion erzielte.

Der Letztplatzierte in diesem Wettbewerb, Herr Alfredo Martinez Martinezaus Spanien

Ich habe mir fest vorgenommen, meine Leistungen in der nächsten Runde des Wettbewerbes zu steigern. Ich lerne durch den Handel jede Menge dazu, und diesmal habe ich eben lernen müssen, dass es sehr gefährlich ist, mit einem hohen Hebelsatz zu handeln – insbesondere dann, wenn es sich um äußerst volatile Anlageprodukte handelt. Aber wie dem auch sei: Wenn man im Wettbewerb gewinnen will, dann muss man auch das Risiko akzeptieren – und Risiko bedeutet eben sowohl die Möglichkeit von Verlusten, als auch die Möglichkeit höherer Gewinne. Und man benötigt schon ziemlich hohe Gewinne, um in diesem Wettbewerb auf dem Siegertreppchen zu landen.

Ich habe diesmal keine Stopp-Loss-Orders eingesetzt – in der Hoffnung, dass sich die Anlageprodukte zu meinen Gunsten entwickeln würden. Aber der Trend bewegte sich leider in die entgegengesetzte Richtung. Weil der Hebelsatz ziemlich hoch war, geschah alles recht schnell. Dies ist freilich nur ein Wettbewerb, und deshalb habe ich auch kein echtes Geld verloren. Ich bin zwar als schwächster Trader aus dieser Runde hervorgegangen, aber das ist gar nicht so schlimm für mich, denn ich wollte unbedingt die Chance auf den Gewinn wahrnehmen – und nur wer mitspielt kann auch gewinnen. Und so nehme ich das Risiko in Kauf, denn dieser Wettbewerb ist es wirklich wert. Ohne Risiko kann man auch nichts gewinnen.

Während des Wettbewerbes habe ich den Markt ständig im Auge behalten und in regelmäßigen Abständen die Kurse überprüft (alle 3-4 Stunden). Zunächst erzielte ich auch recht ansehnliche Gewinne, aber gegen Ende der ersten Woche rutschte mein Kontostand dann ins Minus. Allerdings hatte ich einen sehr großen Erfolg mit dem Kauf von EUR/CAD. Meine liebsten Werkzeuge waren der sogenannte „Crossing Moving Averages“ und der „Awesome Oscillator“.

Ich schätze, dass der Zeitaufwand, den ein Trader für den Handel investiert, sich je nach dem Menschen und seinen persönlichen Umständen unterscheidet. Ich handle seit nunmehr 2,5 Jahren, und ich habe bereits viele verschiedene Sachen ausprobiert. Ich denke, dass aus mir schon bald ein guter Trader werden könnte. Alles, was ich jetzt dafür tun muss, ist eine Zeit lang mit einem Demonstrationskonto zu handeln, damit ich mir die nötige realitätsnahe Handelserfahrung verschaffen kann.


Fühlen Sie sich inspiriert? Registrieren Sie sich jetzt für die nächste Runde, und werden Sie ein OctaFX-Weltmeister!

octafx-champion promotions-and-contests success-story

Glückwünsche zum Ramadan 2016 von OctaFX

Sehr geehrte Trader! OctaFX möchte hiermit allen muslimischen Tradern zum Ramadan gratulieren – ein heiliger und langersehnter Monat im islamischen Kalender. Der Ramadan ist eine Zeit für die spirituelle Reflexion und die Selbsthingabe. Es ist einer der wichtigsten Tage im Jahr für Muslime.
Mehr darüber lesen Previous

Die „Saints Foundation“ erzielt einen großen Sieg im „Saint Mary“-Stadion – mithilfe von OctaFX.

Der Fußball spielt in unserer Gesellschaft eine wichtige Rolle, und diese Sportart ist weltweit als eine Art Universalsportart anerkannt.
Mehr darüber lesen Next
Livechat starten